Aktuelles

Do

07

Mär

2019

Tag der offenen Tür und Waldschnuppermorgen

Profitieren Sie von unseren Schnuppertagen:

Gehören Sie zu den Familien, die ein Kind im Spielgruppenalter haben? Dann werden Sie in den nächsten Tagen die Anmeldeunterlagen erhalten. Wir laden Sie herzlich ein, uns entweder am Schnuppermorgen im Wald und/oder am Tag der offenen Tür zu besuchen. Sie haben die Möglichkeit, sich von unserer Institution und von den Räumlichkeiten an der Bahnhofstrasse 29 und an der Hafenstrasse 46 ein Bild zu machen und alle offenen Fragen beantworten zu lassen. Zudem werden Sie die Leiterinnen kennenlernen. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie uns. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Tag der offenen Tür

Samstag, 16. März 2019
Hafenstrasse 46             09.00 - 11.30 Uhr
Bahnhofstrasse 29         09.00 - 11.30 Uhr

 

Waldschnuppermorgen

Samstag, 23. März 2019
09.00 Uhr, Dauer ca. 90 Min
Treffpunkt Parkplatz Monrüti (Karte)

 

Geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, Spielgruppen-Luft zu schnuppern und die Leiterinnen persönlich zu treffen. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind. Für das Spielgruppenjahr 2019/2020 finden Sie hier unser Angebot. Melden Sie sich frühzeitig, damit wir Ihre Wünsche soweit als möglich berücksichtigen können.

Zwerglispielgruppe

Für jüngere Kinder werden wir wieder eine Zwerglispielgruppe anbieten können. Dieses Angebot ist aber abhängig von der Anzahl der definitiven Anmeldungen für die reguläre Spielgruppe. Die genauen Daten können erst Anfang Juni festgelegt werden. Falls Sie Interesse haben, können Sie Ihr Kind bereits auf die Warteliste setzen lassen. Weitere wichtige Infos und das Anmeldeformular finden Sie unter der Rubrik Zwerglispielgruppe.

Do

07

Mär

2019

Anmeldeunterlagen für Spielgruppenjahr 2019/2020

Die Anmeldeunterlagen für das nächste Spielgruppenjahr 2019/2020 wurden allen in Romanshorn wohnhaften Familien zugestellt, deren Kind zwischen dem 01.08.2015 und 31.07.2016 geboren ist.

 

Das gesamte Angebot und die Unterlagen finden Sie hier

 

So

17

Feb

2019

Kinderwerkstatt Frühling-Sommer 2019

Neues Werkstattprogramm

Kunterbunt, mit Masken, Konfetti und Verkleiden... - so starten wir ab dem 27. Februar ins nächste Halbjahr mit dem Werkstattprogramm. Im März erleben wir einen Nachmittag zum Thema Ostern mit Basteln und Spielen, und die Nachmittage im April und Mai drehen sich um das Thema Wassertiere sowie Steine und Sand. Meldet euch schnell an, solange es noch Plätze hat. 

 

Das alles bieten wir im nächsten Halbjahr an. Hier findest du zum aktuellen Werkstattprogramm.

So

03

Feb

2019

Neue Knöpflihuus - Daten

Die Daten bis Ende 2. Semester 2019 (bis zu den Sommerferien) sind bekannt und veröffentlicht.

Das Knöpflihuus steht offen für Familien mit Kindern im Vorschulalter und bietet für die Erwachsenen den Rahmen, um neue Bekanntschaften zu schliessen, Kontakte zu knöpfen sowie Sörgeli und Alltagsfreuden auszutauschen. Die Kinder dürfen spielen, entdecken und das Bastelangebot nützen. 

Hier finden Sie weitere Informationen sowie den Flyer mit den Daten zum Ausdrucken.

Fr

04

Jan

2019

Anmeldeunterlagen für Spielgruppenjahr 2019/2020

Die Anmeldeunterlagen für das nächste Spielgruppenjahr 2019/2020 werden im März allen in Romanshorn wohnhaften Familien zugestellt, deren Kind zwischen dem 01.08.2015 und 31.07.2016 geboren ist.

 

Weitere Informationen finden Sie Anfang März an dieser Stelle. 

 

So

09

Dez

2018

Lebkuchenwerkstatt vom 5. Dezember

Eine duftende Geschichte, viele schön gestaltete Lebkuchen (mit Süssem ohne Ende) sowie das Lied "Zimmetstärn han i gern" stimmten perfekt auf die Adventszeit ein...

Mit der duftenden Geschichte: " Charly der Geißbock feiert Weihnachten" sowie Düften in kleinen Behältern, welche die Kinder sahen, rochen und schmeckten, stimmten wir uns auf die Lebkuchenwerkstatt ein. Gemeinsam sangen wir das Lied: "Zimmätstern ha i gern" und gestalteten danach für die Lebkuchen eine einfache Unterlage aus Karton und Alufolie. 

Voller Freude und ganz konzentriert beklebten die kleinen Bäckermeister mit einer Puderzuckerglasur Smartis, Sternli, Tännli, Kügeli und gestalteten Gesichter, Kleider oder Fantasiegestalten auf ihre Lebkuchen. Zur Pause genossen wir feine Lebkuchenstücke mit Manderinli, Äpfel, Kaki, Bananen und Trauben.

Die gestärkten Kinder rollten danach Marzipan glatt und stachen Figuren aus oder formten andere Gebilde auf ihre Lebkuchenteile. Damit sie die feinen Sachen mitnehmen konnten, gestalteten die Kinder eine Tragetasche: mit weihnachtlichen Kleberli und Malstiften :-)  Zum Abschluss errieten die Backkinder Förmli aus einem Backhandschuh und sangen laut nochmals „Zimmätstern ha i gern“. 

 

Hast du Lust an einer Kinderwerkstatt teilzunehmen? Hier findest du das Programm mit weiteren spannenden Angeboten.

So

02

Dez

2018

Traditioneller Liechtliumzug

Zum traditionellen Liechtliumzug am 30. November fanden sich gegen 140 Spielgruppenkinder mit Geschwistern und Eltern ein. Die Kinder hatten in den Wochen zuvor während ihren Spielgruppen-besuchen fleissig ihre eigene schöne Laterne gebastelt, die sie nun stolz präsentieren durften.

Der Entscheid war aufgrund der schlechten Wettervorhersage nicht einfach, nachdem wir im letzten Jahr aufgrund Sturmböen, den Anlass absagen mussten. Da uns dieses Jahr "nur" Regen erwartete, entscheiden wir uns, den Anlass durchzuführen. "Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung..."

Es war trotz Nieselregen ein wunderschönes Bild, als sich die grosse Schar beim Eindunkeln auf den Weg in den Wald machte. Als Einstieg - mit Saxophon-Begleitung - sangen alle zusammen  das Lied “I go mit miner Laterne…” und dann ging es weiter, immer den zahlreichen Lichtern nach, bis tief in den Wald hinein. Wie gewohnt warteten wir beim Brünneli bereits mit heisser, dampfender Sternlisuppe, Brot und feinem Hexenpunsch. 

Die Plätze um die grosse Feuerstelle herum waren schnell besetzt. Man nutzte die Gelegenheit, kalte Hände und Füsse wieder aufzuwärmen, bevor es dann wieder zurück ging. Das feuchte Wetter veranlasste die Familien, bald schon den Rückweg in Angriff zu nehmen. Eine Familie nach der anderen verabschiedete sich und folgte den Lichtern zurück zum Ausgangspunkt. 

Herzlichen Dank für den Besuch! Wir haben uns gefreut, dass trotz garstigem Wetter so viele Spielgruppenkinder mit ihren Familien teilgenommen haben. Wir vom Spielgrupppenteam wünschen allen fröhliche Weihnachten und geruhsame Festtage.

Fr

23

Nov

2018

Jahresversammlung

Am Donnerstag, 15. November 2018, fand die 38. Jahresversammlung der Spielgruppe statt. Das Amt der Babysittervermittlung konnte neu besetzt werden und für unsere treue Revisorin Irmgard Schönenberger, wurde eine Nachfolgerin gewählt.

Rebekka Graf wurde für ihre Verdienste bei der Babysittervermittlung verdankt. Neu wurden im Team begrüsst: Tania Wolff als Babysittervermittlerin und Jeannine Steiner als Revisorin

Bericht der Jahresversammlung

Die 38. Jahresversammlung wurde interimsmässig von Karin Stauffiger eröffnet. Erfreulicherweise durften einige Vereinsmitglieder und Gäste begrüsst werden sowie Sigrid Deucher als Vertretung der Primarschulbehörde und Stadtpräsident David H. Bon für den Stadtrat.

Mit dem bestens vorbereiteten Jahresbericht, der Präsidentin Jeannette Tobler, blickten wir auf ein ereignisreiches Spielgruppenjahr 2017/2018 zurück: 87 Kinder besuchten die Spielgruppe, eingeteilt in 11 Gruppen wurden sie von 9 Leiterinnen betreut.  Um der Sprachenvielfalt gerecht zu werden, wurden 3 Gruppen als Sprachfördergruppen geführt. Den Kleinsten ab 2 ½ jährig stand die Zwerglispielgruppe offen, auch diese war mit 15 Kindern in 2 Gruppen sehr gut besucht. Neben dem alltäglichen Spielbetrieb öffnete das Knöpflihuus jeden Donnerstagnachmittag seine Türen. Ohne Voranmeldung konnten sich Kleinkinder in Begleitung eines Erwachsenen im schönen Spielraum an der Bahnhofstrasse vergnügen, etwas basteln und gemeinsam z‘Vieri essen. Auf dem Jahresprogramm standen auch die beliebten Kinderwerkstätten. Dafür verantwortlich waren Isabelle Oppliger, und Regi Zürcher. Sie zeigten uns, was sie mit den Kindern Tolles und Kreatives bastelten. Unterstützung erhielten die Werkstattleiterinnen von Seraina Bartholet und Sara Kunz Mätzler. Sehr informativ war die Präsentation von Karin Utzinger. Sie gab uns einen anschaulichen und interessanten Einblick, wie in den Sprachfördergruppen gearbeitet wurde. Im Letzten Jahr musste wegen zu garstigem Wetter der beliebte Liechtliumzug abgesagt werden. Die Teilnahme am Ostermarkt und an der erfolgreichen Spielstrasse waren wiederum weitere Fixpunkte im Jahresprogramm.

Bis anhin amtete Rebekka Graf als Babysittervermittlerin. Wir freuen uns mit Tania Wolff eine engagierte Nachfolgerin gefunden zu haben. Ein herzliches Dankeschön an Rebekka Graf für ihre hilfreiche Mitarbeit und Unterstützung bei der Amtsübergabe. Bettina Tschäppeler präsentierte die Rechnung 2017/18: Es resultiert ein Minus von rund Fr. 7‘800.00, was leider nicht positiv stimmt, aber anhand des Budgets zu erwarten war. Durch ein gesundes Vermögen kann das Minus aufgefangen werden. Dank der letztjährigen Zustimmung einer Beitragserhöhung und der grosszügigen finanziellen Unterstützung der Primarschule kann die Kassierin erfreulicherweise ein positives Ergebnis für das Budget 2018/19 präsentieren. Nach 13 Jahren als Revisorin gibt Irmgard Schönenberger ihren Rücktritt bekannt, wir danken ihr ganz herzlich für ihre Treue und die gewissenhaften Rechnungskontrollen. Als Nachfolgerin wird Jeannine Steiner gewählt. Sie wird in Zukunft mit der bisherigen Revisorin Patrizia Düring die Rechnung prüfen. Der gesamte Vorstand mit Jeannette Tobler (Präsidentin), Karin Stauffiger (Aktuarin), Bettina Tschäppeler (Kassierin) und Isabelle Oppliger (Leiterinnenvertreterin) wurde einstimmig wiedergewählt. Zum Abschluss der GV gilt ein grosser Dank den engagierten Leiterinnen und dem Spielgruppen-Team für ihren Einsatz und die tolle Mitarbeit. Ebenso danken wir der Primarschulbehörde, den grosszügigen Spendern SP Flohmarkt, Gemeinnütziger Frauenverein, Kreative Frauengruppe und der Stadt für ihre wertvolle Unterstützung.

Vorstand Spielgruppe Romanshorn                                                            

So

04

Nov

2018

Indianerwerkstatt vom 28. Oktober

Viele neugierige Kinder versammelten sich um das Lagerfeuer beim Indianer-Tipi. Ganz gespannt lauschten sie der Geschichte vom: "Kleiner Bruder Watomi"!  Gerne möchte nähmlich der kleine Indianerjunge auch so tolle Sachen machen wie sein grosser Bruder. Dieser kann einfach alles so gut, doch eines Tages macht auch Watomi eine tolle Erfahrung...

Tolle Erfahrungen sammelten die zukünftigen Indianerkinder beim Gestalten ihres wilden Pferdes und beim Herstellen eines bunten Indianeramuletts. 

Ganz freudig wurden die ersten Objekte gezeigt, angezogen und einige Kinder schminkten oder verkleiden sich:-)!  Bald hatten die fleissigen Sioux Hunger und wir genossen gemeinsam einen feinen Indianerzvieri mit Pfeilbogen aus Brot und dazu Fruchtspiesse. Danach werkten die Indianerkinder an ihrem Kopfschmuck und tanzten lustig und wild zu Indianermusik. 

Mit ihrem selbstgemachten Indianerschmuck und dem eigenen Pferd ritten sie als "grosse" Sioux nach Hause :-).  

 

Hast du Lust an einer Kinderwerkstatt teilzunehmen? Hier findest du das Programm mit weiteren spannenden Angeboten.

Do

04

Okt

2018

Figurentheater "Tüüf uf äm Meeresgrund"

Maria Bickert und Moni Bruderer von der "Zwergebühni" durften uns bereits mit ihren anderen spannenden Geschichten rund um unsere Zwergenfreunde Blaubärtli, Weissbärtli und Rotbärtli beglücken. Wir freuen uns, dass sie uns am 28. Oktober 2018 erneut mit einer wunderschönen Geschichte besuchen werden!

   

Zwerg Blaubärtli erwacht aus seinem wunderschönen Traum. Er träumte von farbigen Fischen, so farbig wie ein Regenbogen.

Wie es wohl wirklich tief unten im Meer aussieht?

Er und seine Zwergenfreunde sind neugierig. Zwerg Blaubärtli lässt sich auf dem Rücken einer Möwe übers Meer fliegen, doch dabei verliert er sein wertvolles Zwergenmut-Täschchen…

 

Datum:             Sonntag, 28. Oktober 2018

Ort:                   Aula Rebsamen, Bahnhofstr. 26, Romanshorn

Beginn:            10.00 Uhr (Türöffnung 09.45 Uhr)

Eintritt:             Erwachsene CHF  9.00, Kinder CHF 7.00

 

Die Vorstellung ist  auch für fremdsprachige Kinder ab 3 Jahren sowie Erwachsene geeignet.