Liechtliumzug doppelt durchgeführt

Der Liechtliumzug gehört definitiv zu den beliebtesten Anlässen im Jahresprogramm, was sich in den vergangenen Jahren klar bei der Teilnehmerzahl bemerkbar machte. Aus Kapazitätsgründen wurde deshalb der beliebte Jahresendanlass einmal am 27.11. und ein weiteres Mal am 4.12. durchgeführt. Es nahmen an beiden Abenden zwischen 80 und 90 Erwachsene mit Kindern teil.

In den vergangenen Wochen hatten alle Spielgruppenkinder an ihren eigenen Laternen gebastelt und warteten schon ungeduldig darauf, ihre "Liechtli" im Dunkeln leuchten zu sehen. 

Zur Begrüssung und als Einstimmung sang die muntere Schar mit Saxophon-Begleitung das Lied “I go mit miner Laterne…” Dann ging es endlich los, immer den zahlreichen Lichtern nach, bis tief in den Wald hinein. 

Wie gewohnt wartete das Spielgruppenteam bereits beim Brünneli mit heisser, dampfender Sternlisuppe, Brot und feinem Hexenpunsch. 

Die Plätze um die grosse Feuerstelle herum waren schnell besetzt. Man nutzte die Gelegenheit, kalte Hände und Füsse wieder aufzuwärmen, bevor es dann wieder zurück ging. Das feuchte Wetter veranlasste die Familien, bald schon den Rückweg in Angriff zu nehmen. Eine Familie nach der anderen verabschiedete sich und folgte den Lichtern zurück zum Ausgangspunkt.

Das Spielgruppenteam wünscht allen Familien fröhliche Weihnachten und geruhsame Festtage.