Lebkuchenwerkstatt vom 5. Dezember

Eine duftende Geschichte, viele schön gestaltete Lebkuchen (mit Süssem ohne Ende) sowie das Lied "Zimmetstärn han i gern" stimmten perfekt auf die Adventszeit ein...

Mit der duftenden Geschichte: " Charly der Geißbock feiert Weihnachten" sowie Düften in kleinen Behältern, welche die Kinder sahen, rochen und schmeckten, stimmten wir uns auf die Lebkuchenwerkstatt ein. Gemeinsam sangen wir das Lied: "Zimmätstern ha i gern" und gestalteten danach für die Lebkuchen eine einfache Unterlage aus Karton und Alufolie. 

Voller Freude und ganz konzentriert beklebten die kleinen Bäckermeister mit einer Puderzuckerglasur Smartis, Sternli, Tännli, Kügeli und gestalteten Gesichter, Kleider oder Fantasiegestalten auf ihre Lebkuchen. Zur Pause genossen wir feine Lebkuchenstücke mit Manderinli, Äpfel, Kaki, Bananen und Trauben.

Die gestärkten Kinder rollten danach Marzipan glatt und stachen Figuren aus oder formten andere Gebilde auf ihre Lebkuchenteile. Damit sie die feinen Sachen mitnehmen konnten, gestalteten die Kinder eine Tragetasche: mit weihnachtlichen Kleberli und Malstiften :-)  Zum Abschluss errieten die Backkinder Förmli aus einem Backhandschuh und sangen laut nochmals „Zimmätstern ha i gern“. 

 

Hast du Lust an einer Kinderwerkstatt teilzunehmen? Hier findest du das Programm mit weiteren spannenden Angeboten.