Jahresversammlung

Am Donnerstag, 15. November 2018, fand die 38. Jahresversammlung der Spielgruppe statt. Das Amt der Babysittervermittlung konnte neu besetzt werden und für unsere treue Revisorin Irmgard Schönenberger, wurde eine Nachfolgerin gewählt.

Rebekka Graf wurde für ihre Verdienste bei der Babysittervermittlung verdankt. Neu wurden im Team begrüsst: Tania Wolff als Babysittervermittlerin und Jeannine Steiner als Revisorin

Bericht der Jahresversammlung

Die 38. Jahresversammlung wurde interimsmässig von Karin Stauffiger eröffnet. Erfreulicherweise durften einige Vereinsmitglieder und Gäste begrüsst werden sowie Sigrid Deucher als Vertretung der Primarschulbehörde und Stadtpräsident David H. Bon für den Stadtrat.

Mit dem bestens vorbereiteten Jahresbericht, der Präsidentin Jeannette Tobler, blickten wir auf ein ereignisreiches Spielgruppenjahr 2017/2018 zurück: 87 Kinder besuchten die Spielgruppe, eingeteilt in 11 Gruppen wurden sie von 9 Leiterinnen betreut.  Um der Sprachenvielfalt gerecht zu werden, wurden 3 Gruppen als Sprachfördergruppen geführt. Den Kleinsten ab 2 ½ jährig stand die Zwerglispielgruppe offen, auch diese war mit 15 Kindern in 2 Gruppen sehr gut besucht. Neben dem alltäglichen Spielbetrieb öffnete das Knöpflihuus jeden Donnerstagnachmittag seine Türen. Ohne Voranmeldung konnten sich Kleinkinder in Begleitung eines Erwachsenen im schönen Spielraum an der Bahnhofstrasse vergnügen, etwas basteln und gemeinsam z‘Vieri essen. Auf dem Jahresprogramm standen auch die beliebten Kinderwerkstätten. Dafür verantwortlich waren Isabelle Oppliger, und Regi Zürcher. Sie zeigten uns, was sie mit den Kindern Tolles und Kreatives bastelten. Unterstützung erhielten die Werkstattleiterinnen von Seraina Bartholet und Sara Kunz Mätzler. Sehr informativ war die Präsentation von Karin Utzinger. Sie gab uns einen anschaulichen und interessanten Einblick, wie in den Sprachfördergruppen gearbeitet wurde. Im Letzten Jahr musste wegen zu garstigem Wetter der beliebte Liechtliumzug abgesagt werden. Die Teilnahme am Ostermarkt und an der erfolgreichen Spielstrasse waren wiederum weitere Fixpunkte im Jahresprogramm.

Bis anhin amtete Rebekka Graf als Babysittervermittlerin. Wir freuen uns mit Tania Wolff eine engagierte Nachfolgerin gefunden zu haben. Ein herzliches Dankeschön an Rebekka Graf für ihre hilfreiche Mitarbeit und Unterstützung bei der Amtsübergabe. Bettina Tschäppeler präsentierte die Rechnung 2017/18: Es resultiert ein Minus von rund Fr. 7‘800.00, was leider nicht positiv stimmt, aber anhand des Budgets zu erwarten war. Durch ein gesundes Vermögen kann das Minus aufgefangen werden. Dank der letztjährigen Zustimmung einer Beitragserhöhung und der grosszügigen finanziellen Unterstützung der Primarschule kann die Kassierin erfreulicherweise ein positives Ergebnis für das Budget 2018/19 präsentieren. Nach 13 Jahren als Revisorin gibt Irmgard Schönenberger ihren Rücktritt bekannt, wir danken ihr ganz herzlich für ihre Treue und die gewissenhaften Rechnungskontrollen. Als Nachfolgerin wird Jeannine Steiner gewählt. Sie wird in Zukunft mit der bisherigen Revisorin Patrizia Düring die Rechnung prüfen. Der gesamte Vorstand mit Jeannette Tobler (Präsidentin), Karin Stauffiger (Aktuarin), Bettina Tschäppeler (Kassierin) und Isabelle Oppliger (Leiterinnenvertreterin) wurde einstimmig wiedergewählt. Zum Abschluss der GV gilt ein grosser Dank den engagierten Leiterinnen und dem Spielgruppen-Team für ihren Einsatz und die tolle Mitarbeit. Ebenso danken wir der Primarschulbehörde, den grosszügigen Spendern SP Flohmarkt, Gemeinnütziger Frauenverein, Kreative Frauengruppe und der Stadt für ihre wertvolle Unterstützung.

Vorstand Spielgruppe Romanshorn