Jahresversammlung

Am Donnerstag, 16. November 2017, fand die 37. Jahresversammlung der Spielgruppe statt. Zu den verschiedenen Angeboten wurde in den Jahresberichten auf das letzte Jahr 2016/2017 zurückgeschaut. Der Antrag zur Erhöhung der Elternbeiträge wurde einstimmig angenommen. Im neuen Jahr stehen wieder diverse Herausforderungen an.

Spielgruppenkinder im Aktion - Präsentation Isabelle Oppliger
Präsentation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB

Die diesjährige GV fand wie gewohnt im kleinen Rahmen statt. Nebst den Vereinsmitgliedern durfte die Präsidentin Jeannette Tobler auch Sigrid Deucher als Vertreterin der Primarschulbehörde und Melanie Zellweger, die den Stadtrat vertrat, begrüssen. Mit ihrem Jahresbericht liess Jeannette Tobler auf ein ereignisreiches Spielgruppenjahr 2016/17 zurückblicken. Im vergangenen Jahr betreuten 7 Leiterinnen insgesamt 93 Kinder die in 13 Gruppen aufgeteilt waren. In 3 Gruppen wurden die Zwergli, unsere kleinsten ab 2 ½  Jahr, betreut. Im Spielgruppenalter  waren 73 Kinder eingeteilt, wovon gegen die Hälfte fremdsprachig waren.

Nebst dem alltäglichen Spielgruppenbetrieb öffnete an den Donnerstagnachmittagen, im Lokal an der Bahnhofstrasse, das Knöpflihuus unter der Leitung von Tamara Karalic seine Türe. Zusätzlich wurde das ganze Jahr hindurch ein tolles Werkstattprogramm angeboten. Dafür verantwortlich waren Isabelle Oppliger, Mirjam Itten und Regi Zürcher. Mit einer kleinen Präsentation erhielten die Anwesenden Einblick, wie mit viel Freude und Fantasie die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Auf dem Jahresprogramm stand auch der beliebte Liechtliumzug anfang Dezember und im März die Teilnahme am Ostermarkt. Mit einem tollen Bastelangebot war die Spielgruppe dann auch an der Spielstrasse im letzten Mai vertreten. Zum Verein gehört als Zusatzangebot die Babysittervermittlung, die bis Mai 2016 von Nicole Cianci geleitet wurde und deren Nachfolgerin nun Rebekka Graf ist.

Rechnung und Budget

Bettina Tschäppeler präsentierte eine erfreuliche Rechnung 2016/17, die dank Spenden positiv ausfiel. Für das laufende Jahr wird ein relativ hohes Minus budgetiert, das voraussichtlich mit einem gesunden Vermögens aufgefangen werden kann.

Erhöhung der Elternbeiträge

Aufgrund guter Auslastung und intensiverem Betreuungsbedarfs werden mehr Hilfsleiterinnen benötigt. Der Antrag auf Erhöhung der Elternbeiträge wurde ohne Gegenstimme angenommen.

Vorstand

Der gesamte Vorstand stellt sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurde von den Anwesenden bestätigt. Die Präsidentin bedankte sich beim gesamten Team für die gute Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit die mit viel Freude und Herzblut  ausgeführt wird. Ein herzliches Dankeschön auch an die Primarschule, für die finanzielle Unterstützung, den Spendern/innen, dem Gemeinnützigen Frauenverein und allen, die der Spielgruppe mit Rat und Tat zur Seite stehen.