Mit leisen Tönen und feinem Humor...

Voller Vorfreude warteten am Sonntag 2. Oktober die Kinder mit ihren Eltern oder Grosseltern auf den Clown. Clown Cornelis aber war nicht allein gekommen... Leo begleitete ihn. Leo, das Tierkind mit einer Gepardenmutter und einem Löwen als Vater, war zwar etwas scheu aber dafür sehr schlau. Er war immer zur Stelle und half dem Clown weiter, wenn dieser in Nöten kam. 

Die lustigen Einlagen entlockten den Zuschauern immer wieder ein Schmunzeln oder herzhafte Lacher. Der arme Clown Cornelis! Versuchte er den Ballon aufzublasen, entwich die Luft immer wieder. Als er auf dem  Saxophon spielen wollte, bekam er den Notenständer einfach nicht richtig in den Griff. Leo aber wusste Rat und konnte dem Clown immer wieder erfolgreich aus der Patsche helfen.

Cornelis verzauberte die Zuschauer mit scheinbar magischen Bällen oder Seilen. Zu guter Letzt getraute sich Leo, den Sprung durch einen Reifen zu machen, und als Zugabe spielte er sogar noch die Geige! Ein wirklich unterhaltsames, lustiges und verzauberndes Programm! 

 

Ganz herzlichen Dank an die kleinen und grossen Besucher sowie ein grosses Bravo an Clown Cornelis mit seinem Freund Leo!